MASSAGEN

BREUß-MASSAGE

ist eine spezielle Rückenmassage, welche eine ideale Ergänzung zur Wirbelsäulentherapie darstellt, aber auch eigenständig angewendet werden kann. Durch wohltuende Massage mit warmem Johanniskrautöl und heilmagnetischen Griffen wird der Rücken sanft gelockert und gestreckt, seelische und körperliche Verspannungen lösen sich, die Regeneration der Bandscheiben wird gefördert.

GANZHEITLICHE MASSAGE

ist eine Klassische Massage unter Berücksichtigung energetischer Aspekte.
Aufmerksame Berührung, nährendes Öl und ruhige, streichende Griffe laden zu Entspannung, Vertrauen und Wohlbefinden ein, verbessern die Durchblutung, den Lymphfluss und den Stoffwechsel.
Der eigne Körper kann bewusster wahrgenommen werden.

INDISCHE BABYMASSAGE

wurde durch den Arzt Frédérick Leboyer in Europa bekannt. Sie geht auf die Bedürfnisse des Säuglings nach rhythmischer Bewegung, zärtlicher Berührung und Wärme ebenso ein, wie auf die Lösung von körperlichen oder emotionalen Verspannungen.
Mit sanften Händen entsteht in ruhiger Atmosphäre ein Dialog mit dem Kind.

FUßREFLEXZONENTHERAPIE

Die Druckpunktbehandlung am Fuß ist eine therapeutische Möglichkeit, welche seit 5000 Jahren in Indien und China angewandt wird und in Ägypten, bei den nordamerikanischen Indianern und bis ins Mittelalter auch in Europa gebräuchlich war. Modifiziert durch Hanne Marquardt ist sie seit einigen Jahrzehnten auch in Deutschland wieder bekannt.
Im System der Reflexiologie ist der ganze menschliche Körper mit all seinen Organen am Fuß abgebildet. Belastungen des Körpers lassen sich dort ablesen und gezielt beeinflussen. Durch sanften bis kräftigen Daumendruck werden Nervenendpunkte am Fuß stimuliert um die Eigenregulation des Organismus zu unterstützen.